Richtiges Pflanzen

PflanzenDie Pflanzen werden bei der Neueinrichtung meist vor dem Einfüllen des Wassers eingesetzt. Hierzu bohrt man mit dem Finger oder mit einem Pflanzholz an den vorgesehenen Stellen ausreichend große und tiefe Löcher in den etwas angefeuchteten Sand, nachdem die übrige Einrichtung des Aquariums beendet ist. Es empfielt sich, neuerworbene Wasserpflanzen zum Abtöten von schädlichen Organismen vor dem Einpflanzen zu desinfizieren. Man badet sie dazu in einer Lösung von einem gehäuften Teelöffel Alaun auf 1 Liter Wasser fünf Minuten und spült sie danach in Leitungswasser gleicher Temperatur gründlich ab.

Danach werden die Pflanzen durchgesehen, schadhafte oder abgestorbene Blätter werden entfernt. Zu große Wurzelballen oder zu lange Wurzeln werden gelichtet und beschnitten. Pflanzen mit beschnittenen Wurzeln wachsen schneller an.

Bis zum Einsetzen werden die Pflanzen in einer Schüssel mit Wasser aufbewahrt. Alle Teile sollten vom Wasser bedeckt sein.

Das Einsetzen der Pflanzen in die Pflanzlöcher soll so erfolgen, dass die beschnittenen Wurzeln darin ausreichend Platz haben und frei herabhängen. Keinesfalls sollten sie nach oben umgebogen sein und womöglich mit ihren Enden aus dem Pflanzloch herausragen. Ferner sollen die Pflanzen nicht zu tief in den Boden gesetzt werden, aber auch nicht zu weit aus ihm herausstehen. Auf keinen Fall darf bei sogenannten grundständigen Pflanzen, bei denen die Blätteunmittelbar aus dem Wurzelstock hervorgehen, der Vegetationspunkt im Sand stecken. Zunächst legt man sämtliche Pflanzen in die Pflanzlöcher ein. Ist dies geschehen, wird mit den Fingern der Boden ringsum jede Pflanze vorsichtig, aber fest angedrückt. Pflanzen die wenig Wurzeln oder einen starken Auftrieb besitzen, können noch zusätzlich mit Pflanzennadeln aus Glas oder Steinchen am Grund festgehalten werden.

In der Regel wird das Wasser unmittelbar nach dem Bepflanzen in das Aquarium eingelassen. Ist das im Augenblich unmöglich, weil etwa das Wasser noch nicht genügend erwärmt ist, so müssen die Pflanzen vor den Austrocknen bewahrt werden. Man überdeckt alles mit einem sehr leichten Gewebe oder mit Seidenpapier und spritzt mit einem Zerstäuber Wasser darüber. Nach dem Einfüllen des Wassers wird das Aquarium mit der Deckscheibe oder dem Beleuchtungsdeckel dicht abgedeckt.

Zurück zu: Pflanzen, allgemein